Schreddergut für die Bürger

Horstedt – Auch in der Gemeinde Prinzhöfte hat Sturmtief „Xavier“ am 5. Oktober deultiche Spuren hinterlassen. Die Feuerwehren Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt waren stundenlang im Einsatz, um umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste zu beseitigen. Bürgermeister Hans-Hermann Lehmkuhl sprach den Feuerwehrleuten und vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern während der jüngsten Ratssitzung seinen Dank aus.

Die noch vorhandenen Überreste des Sturms sollen nun durch eine Fachfirma geschreddert werden. Das Schreddergut steht dann an zentraler Stelle auch den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Prinzhöfte kostenlos zu Verfügung. Über Ort und Zeit der Lagerung informiert die Gemeinde hier auf der Webseite und über die Tagespresse.

Zurück